Die schönsten Pflanzen für den Schattengarten

Für den Schatten gibt es wunderschöne Pflanzen. Auch auf Blüten muss man im Schatten auf keinen Fall verzichten. Welche das sind und zahlreiche Inspirationen für die Gestaltung eines Schattengartens findest Du hier.

Fotos: Unsplash

 

ZARTE SCHATTENSTAUDEN

Maiglöckchen – wohl eine der schönsten und zartesten Pflanzen für den Schatten. Als Zwiebelblüher vermehren sie sich am richtigen Standort sehr schnell und bilden nach ein paar Jahren einen wunderschönen Teppich.

Wenn im Winter und zeitigen Frühjahr Pflanzen blühen, ist dies stets besonderst faszinierend. Christrosen blühen je nach Sorte von Dezember bis April und sind in Weiß, Rosa oder Bordeaux erhältlich.

Weitere zarte Schattenstauden: 

  • Akeleien - perfekt für den Schatten und Halbschatten
  • Schneeglöckchen - fühlen sich im lichten Schatten unter Bäumen sehr wohl
  • Walderdbeere
  • Fingerhut

 

STRÄUCHER FÜR DEN SCHATTEN

Hortensien sind in den verschiedensten Farben und mit unterschiedlichen Blütenformen erhältlich, wobei die Blütenstände selbst im Winder noch wunderschön sind. Und: Hortensien gibt es auch als Kletterpflanzen.

Der Rhododendron gehört wohl zu den schönsten blühenden Pflanzen für schattige oder halbschattige, humose Standorte. Die Farbe der Blüten reicht fast über das komplette Farbspektrum: Von weiß, über zartgelb, orange, rot, pink und violett.

Weitere Sträucher für den Schatten:

  • Kirschlorbeer
  • Buchsbaum - gut als Formschnitt-Element
  • Stechpalme
  • Gewürzstrauch - blüht im Frühjahr mit wunderschönen großen Blüten

 

STRUKTUR-PFLANZEN FÜR DEN SCHATTEN

Funkien (auch Hostas genannt) haben wunderschöne auffällige Blätter. Die Blattfarben reichen je Sorte von fast weiß, über hellgrün bis hin zu einem fast violett erscheinenden Dunkelgrün. Funkien blühen im Sommer zudem wunderschön. Die Farbpalette der blüten reicht von Weiß über zartes Hellblau bis hin zu einem sanften Violett-Ton.

Die unterschiedlichen Sorten beim Farn weisen verschiedene Blattstrukturen auf – von eher zart bis hin zu grob fächrig – und variieren in der Wuchsgröße.

Pflanzen für den Schatten