So bekommst Du einen Garten voller Schneeglöckchen

Ein Garten übersäht mit Schneeglöckchen sieht wunderschön aus. Wenn zur Schneeglöckchen-Blüte kaum eine andere Pflanze blüht, ist es umso schöner, wenn die Schneeglöckchen einen dichten Teppich bilden.

 

SCHNEEGLÖCKCHEN DURCH TEILUNG VERMEHREN

Falls Du schon recht viele Schneeglöckchen im Garten an einer Stelle hast, solltest Du sie nach der Blüte teilen und die geteilten Pflanzen im Garten neu pflanzen. 2 bis 3 Wochen nach der Blütezeit ist der perfekte Zeitpunkt für die Teilung, grundsätzlich ist dies aber solange möglich wie noch Grün an den Pflanzen ist. Stich hierfür einfach mit einem Spaten in einen Schneeglöckchen-Horst und teile die Pflanze. Wichtig ist, dass das Grün der Schneeglöckchen an den Zwiebeln bleibt, da diese hierüber Kraft für das kommende Jahr sammeln.

 

SCHNEEGLÖCKCHEN DURCH ZWIEBELN VERMEHREN

Schneeglöckchen bilden aus den Blüten selbst neue Zwiebeln. Wichtig ist es, dass Du diese Zwiebeln an der richtigen Stellen setzt, damit sie Stück für Stück den Garten erobern.Warte hierfür bis sie praktisch vom Grün abfallen und pflanze sie an der gewünschten Stelle im Garten.

 

SCHNEEGLÖCKCHEN PFLANZEN OHNE SIE ZU KAUFEN

Falls Du noch keine Schneeglöckchen hast: Achte beim Spazierengehen darauf, wo welche wachsen. Sobald diese dann nach der Blüte Zwiebeln fertig ausgebildet haben, kannst Du sie absammeln. Du kannst auch bei Freunden, Nachbarn und Bekannten nach Zwiebeln fragen, die bereits viele Schneeglöckchen im Garten haben. Manche reißen die Pflanzen sogar aktiv raus, da sie ihnen zu viele geworden sind.